Auf Reisen mit dem Auto – Städtereisen werden laufend spannender

Lediglich interessant oder eventuell wohltuend – jede Ortschaft auf unserer Erde ist einen Ausflug wert. Zu den wahrhaftig spannenden Orten gehört ganz bestimmt dieser ort. Er bietet seinen Gästen sehr viel Abwechslung, so dass wir ohne Frage möglichst alles erkunden wollten. Natürlicherweise ist dies an sich so gut wie unmöglich. Deswegen haben wir beschlossen, uns einzig auf ganz spezielle Stellen zu konzentrieren.

Kultur oder Shopping – im Prinzip ist das gar keine Frage, am besten beides natürlich. In vielen Städten ist es problemlos erreichbar. Um eine optimale Zusammenstellung zu erzielen, ist Planung sehr bedeutend.

Selbstverständlich muss auch noch hinreichend Zeit sein für das Shopping!Etliche schöne Dinge werden in den verschiedenen Shops angeboten, egal ob in der Metropole oder auf dem Lande.

In der Stadt gab es eine passende Anzahl an Gasthäusern und Restaurants, so dass wir uns zwischenzeitlich jederzeit gut stärken konnten. Städte zu erkunden ist sehr wohl zutiefst strapaziös!

Bars, Nachtclubs, Diskos – alles war dabei. Monotonie kam hier nie und nimmer auf, dazu gab es einfach viel zu viel zu entdecken. Logischerweise möchte man sich ja auch nichts entgehen lassen. Der Urlaub verging viel zu schnell, und die Reise war schlichtweg viel zu kurz. Man konnte ganz und gar nicht alles sehen, was man wollte.

Nach drei Stunden Fahrt und sehr vielen Sehenswürdigkeiten ging es abermals zurück zum Startpunkt. Erst da merkten wir, dass dieser Reisetag bisher sehr anspruchsvoll war. Darum haben wir uns im Weiteren auch nimmer viel vorgenommen.

Auch in dieser winzigen Ortschaft gab es eine Menge zu sehen. Süße Souvenir Shops, einige Back-Shops mit schmackhaften Brot und noch diverse weitere Läden, die man ohne Frage gesehen haben sollte. Ein Theater oder selbst ein Lichtspielhaus suchte man hier vergeblich.

Ein Sterne-Restaurant stand ebenso auf dem Plan, einmal in einem Gourmet-Restaurant zu essen, das hatten wir uns seit eh und je gewünscht. Es hat auch wirklich überragend geschmeckt, nur zu meinem Bedauern waren die Teller wie erwartet nicht sehr pompös. So verließen wir das Wirtshaus schon noch mit ein klein bisschen Appetit.

Im Verlauf der Reisetages haben wir es heute ein klein bisschen gelassener angehen lassen, man mag ja auch nicht jeden Urlaubstag ausschließlich herum rennen. Am Abend hatten wir aber einen wirklich außergewöhnlichen Termin, denn es stand ein spezielles Dinner an, und zwar im Dunkeln. So was haben wir auch noch nicht gemacht, das gibt es in unserer Gegend auch nirgendwo.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.