Mit der Bahn auf Reisen – Städtereisen sind gefragt!

Wer einen unheimlich schönen Platz auf dieser Erde sucht, ist in Berlin bestimmt auf der richtigen Spur. Es gibt vielerorts auf diesem Globus interessante Städte, gleichgültig ob groß oder klein, doch diese Stadt besitzt so viele Seiten, dass es schlichtweg nur aufregend ist, sie zu entdecken. Hier wollten wir in zwei Tagen so ziemlich alles erkunden, was wesentlich ist. Das ist sicherlich an und für sich unmöglich, darum haben wir uns auf spezielle Orte fokussiert.

Was gehört zu einer Erkundung einer Stadt immer zwangsläufig dazu? Natürlich die Sehenswürdigkeiten! Theater, Statuen, Museen – ringsum gibt es interessante Spots zu sehen. Vorzugsweise wählt man diese im Vorfeld aus. In unserem Fall waren ganz klarverschiedene Sehenswürdigkeiten von Interesse. Es gab so viel zu sehen, dass wir am Ende des Tages immer noch vollkommen gebannt waren von den vielen Eindrücken.

Shoppen ist nicht nur etwas Schönes für Frauen, folglich muss auch hierfür genug Zeit eingeplant werden. Einerlei ob Metropole oder verträumte Stadt, vielerorts gibt es wunderbare Dinge, bei denen sich ein Erwerb lohnt. Nicht nur Andenken stehen hier zur Verfügung, sondern auch allerlei andere Utensilien, ohne die man keinesfalls nach Hause fahren will.

Es muss nicht ewig ein Hotel sein, habt Ihr schon einmal dieses bekannte Couchsurfing versucht? Wir schon, und wir würden es ohne Frage noch einmal machen. Einstweilen haben wir uns immer wieder in einem der etlichen Cafés und Imbisse der Stadt gestärkt. Das ist auch unerläßlich gewesen, denn so ein Ausflug ist tatsächlich sehr anspruchsvoll. Zwar bot ebenfalls das Hotel ein wunderbares Restaurant, aber wir wollten möglichst mitten in der Stadt sein.

Warum sollte man einen Ort lediglich tagsüber erforschen? Auch zu nächtlicher Stunde gibt es eine Menge zu sehen, fad wird es hier zu keiner Zeit. Bars, Nachtclubs, Diskos – alles war dabei. Langeweile kam hier absolut nie auf, dazu gab es einfach viel zu viel zu erkunden. Logischerweise will man sich ja auch nichts entgehen lassen. Dennoch war die Reise viel zu knapp, um auch nur ungefähr alles erblicken zu können, was man sich vorgenommen hat. Eines steht mit Sicherheit fest, wir werden natürlich erneut herkommen, um auch den Rest der Region zu sehen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.